Arbeitsvermittlung - Arbeitslosigkeit  -  Weiterbildung

Zusammenhänge erkennen       -     Handlungen verstehen      -      Entscheidungen mitgestalten  

AKTUELL: Krankenversicherung während Sperrzeit

Die Krankenversicherung der Leistungsbezieher wurde zum 01.08.2017 geändert. Krankenversicherungspflicht besteht während einer Sperrzeit nicht erst ab dem zweiten Monate der Sperrzeit, sondern bereits ab dem ersten Tag. Das Gleiche trifft bei Ruhen wegen Urlaubsabgeltung zu. Krankenversicherungsbeiträge werden gemäß Weisung 201707001 vom 20.07.2017 durch die Agentur für Arbeit nicht gezahlt. Nach Aussage einer Krankenkasse sind auch vom Arbeitslosen keine Beiträge zu zahlen, da kein Arbeitslosengeld fließt. Die entsprechenden Fachlichen Weisungen zur Sozialversicherung der Leistungsbezieher wurden überarbeitet.

Aber Vorsicht: Es gibt parallel laufende Sachverhalte, die die Versicherungspflicht wieder aufheben!

 

Weisungen der Arbeitsvermittlung

Die staatliche Arbeitsvermittlung handelt nach Weisungen. Diese "steuern" somit die Entscheidungen von Sachbearbeitern und Arbeitsvermittlern.

Wir fordern diese Weisungen, sofern Sie uns bekannt sind, bei der Agentur für Arbeit an und erklären sie Ihnen. Denn nicht Prospekte (allgemeinverständliche Texte auf einer Internetseite), sondern die Bedienungsanleitung (Weisungen usw.) beschreiben ein Produkt im Detail. 

Die Regelungen der Agentur für Arbeit zu finden ist nicht einfach. Die Mitarbeiter der Agentur werden durch das Mitteilungsblatt "Weisung" über neue Regelungen informiert. Leider ist dieses Mitteilungsblatt auch nicht mehr. Denn die tatsächlichen Arbeitshilfen, Fachlichen Weisungen usw. werden meist nicht als Anlage beigefügt. Darüber hinaus gibt es ein weiteres Mitteilungsblatt mit Namen "Information". Dieses wird nach unserer Feststellung so gut wie nicht veröffentlicht. Alles stellt sich somit als Puzzle heraus.

See
Mobile
Version