Arbeitsvermittlung - Zeitarbeit - Arbeitslosigkeit - Weiterbildung

Zusammenhänge erkennen      -     Handlungen verstehen     -     Entscheidungen mitgestalten  

AKTUELL: Interne Regelungen der Agentur für Arbeit

 

Nur ein Teil der internen Regelungen werden von der Agentur für Arbeit veröffentlich. Wir versuchen regelmäßig die nicht veröffentlichten Regelungen zu erhalten und in unsere Site einzubauen. 

HINWEIS:  Fehlende Regelungen der örtlichen Agentur für Arbeit, der Regionaldirektionen oder der Zentrale können Sie aber mit Hilfe unserer Mustertexte anfordern.

SO KÖNNEN SIE UNS UNTERSTÜTZEN
Es gibt kein öffentliches Verzeichnis aller Regelungen der Agentur für Arbeit. Deshalb die Bitte: Sollten Sie auf eine nicht veröffentlichte Regelung gestoßen sein, sind wir für Ihren Tipp dankbar. Wir fordern dann die neueste Version bei der Agentur für Arbeit an und benennen sie für interessierte Personen.

Vorbereitet zum Arbeitsvermittler

Sie wollen vorbereitet ins Gespräch beim Arbeitsvermittler gehen und suchen deshalb Informationen im Internet? Helfen kann dabei unsere Seite, andererseits aber auch Foren zum Thema Arbeitslosigkeit, Weiterbildung usw. Beachten Sie bei Foren aber immer:

  1. Es gibt nie zwei identische Sachverhalte. Jeder Betroffene schildert die Erlebnisse mit der Arbeitsvermittlung aus seiner Sicht. Wichtige Details werden ggf. übersehen oder falsch gewichtet. Die Handlungen des Arbeitsvermittlers erscheint dadurch unverständlich.
  2. Sie erhalten unterschiedliche Ratschläge, die das eigene Erleben des Verfassers widerspiegeln. Geprägt von seiner Erwartungshaltung und der erlebten Reaktion des Arbeitsvermittlers. Evtl. waren die Erwartungen aufgrund der geltende Rechtslage aber gar nicht realisierbar. Oder vom Arbeitsvermittler wurde aufgrund des örtlichen Arbeitsmarktes eine andere, letztendlich vielleicht erfolgversprechendere Strategie verfolgt.
  3. Von Moderatoren eines Forums sollten Sie Rechtskenntnis erwarten. Feststellbar durch Fragen nach den rechtlichen Hintergründen. Darauf sollten Antworten gegeben werden können. Merke: Jede Handlung des Arbeitsvermittlers leitet sich aus Gesetzen oder Vorschriften ab.

Um die eigenen Ziele für die Beratung beim Arbeitsvermittler festzulegen, sollten Sie unseren Artikel "Beratungsgespräch beim Arbeitsvermittler" lesen.

Fazit: Informationen aus Foren zur Arbeitsvermittlung sollten Sie nur als Grundlage für weitere Rückfragen bei der tatsächlich zuständigen Stelle, Ihrem Arbeitsvermittler, verstehen. Legen Sie für dieses Gespräch Ihr persönliches Ziel fest.

 

Unsere Beiträge basieren zu einem großen Teil auf Veröffentlichungen der Bundesagentur für Arbeit (BA). Von der BA müssen jedoch nicht alle Regelungen veröffentlicht werden (Schutzbedürftigkeit).Auch kann sich deren Auslegung regional unterscheiden (Ermessen). So ist es möglich, dass trotz sorgfältiger Recherchen tatsächliche Entscheidungen/Handlungen der Arbeitsvermittlung von unseren Schlussfolgerungen abweichen. Unsere Beiträge stellen deshalb nur unsere Meinung dar und sollen Sie zur weiteren Nachfrage anregen.
Deshalb: Reden Sie vor einer Entscheidung immer mit der Arbeitsvermittlung oder ggf. mit einem Rechtsbeistand.

See
Mobile
Version