Arbeitsvermittlung - Zeitarbeit - Arbeitslosigkeit - Weiterbildung

Zusammenhänge erkennen      -     Handlungen verstehen     -     Entscheidungen mitgestalten  

AKTUELL: "Februar 2020"

Bußgeld

11.02.2020: Ab 01.03.2019 wird mit Bußgeld geahndet, wenn keine, keine rechtzeitigen oder keine vollständigen Auskünfte im Rahmen des Aufenthaltsgesetzes erteilt werden. Die Fachlichen Weisungen zu § 17 OWiG – Höhe Geldbuße werden dazu angepasst. 

Darüber hinaus wurde die intern angewandte Orientierungshilfe „Einheitliche Ahndungspraxis im Bereich Ordnungswidrigkeiten“ und die Fachlichen Weisungen incl. Anlagen zu § 404 SGB III überarbeitet. Diese drei Regelungen beziehen sich auch auf andere Bußgeldfälle. Sie sind nicht im Internet veröffentlicht. Eine Anforderung ist mit unserer Standardanforderung SGB III möglich. Quelle: Weisung 202002003 Punkt 4.

Berufs-anerkennung

18.12.2019: Veröffentlicht mit Weisung 201912022:
Ab 01.02.2020 wird eine "Zentrale Servicestelle Berufsanerkennung" eingerichtet und der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) angegliedert. Sie soll zunächst für die Dauer von vier Jahren internationale Fachkräfte vor der Einreise nach Deutschland durch das Anerkennungsverfahren führen. 

See
Mobile
Version