Arbeitsvermittlung - Zeitarbeit - Arbeitslosigkeit - Weiterbildung

Zusammenhänge erkennen      -     Handlungen verstehen     -     Entscheidungen mitgestalten  

Dienstag, 27 August 2019

Ist Inga freiwillig?

Inhalt

Sind Sie ein Fall für Inga     
Übernahmeverfahren
Dauer der Betreuung

Freiwilligkeit?

Inga ist nicht freiwillig. Wenn Ihr Arbeitsvermittler für Sie Vorteile durch die Betreuung von Inga sieht, haben Sie keine Wahlmöglichkeit.

Allgemein

Inga = "Interne ganzheitliche Integrationsberatung".
Gegenüber der normalen Arbeitsvermittlung eine intensivere und umfassendere Form der Betreuung. Ein häufigerer Kontakt ist die Regel. Die Zeitspanne bis zur Vermittlung in Arbeit soll gegenüber der normalen Arbeitsvermittlung verkürzt werden. Betreuungsverhältnis von Arbeitsvermittler zu Bewerbern: 1 : 65.

Personenkreis

Betreut werden durch Inga nur Personen mit Vermittlungshemmnissen. Es muss dabei aber noch die Möglichkeit bestehen, eine Arbeitsaufnahme in überschaubarer Zeit zu erzielen.
Bedeutet: Bei sehr starken Vermittlungshemmnissen werden Sie kaum für das Verfahren Inga ausgewählt.

"Arbeitshilfe zur Umsetzung von Inga"
In der Arbeitshilfe sind die Auswahlkriterien geregelt. Sie regelt auch, welche Personen nicht von Inga betreut werden dürfen. Zusätzlich haben einzelne Agenturen für Arbeit für Ihren Bezirk weitere Regeln und Verfahrensabläufe festgelegt. Die Arbeitshilfe kann angefordert werden.

Sind Sie ein Fall für Inga?

Das können Sie aus der "Arbeitshilfe zur Umsetzung von Inga" der Agentur für Arbeit entnehmen.


Übernahmeverfahren durch Inga

  • Der "normale" Arbeitsvermittler prüft, ob ein Bewerber von Inga betreut werden soll. 
  • Er informiert das Team Inga.
  • Das Team Inga entscheidet, ob der Bewerber durch Inga betreut wird.
  • Das Team Inga lädt den Bewerber ein.

Ausschluss-Kriterien

  • Arztgutachten steht aus
  • Antrag auf Leistungen nach dem SGB II wurde gestellt
  • berufliche Rehabilitation ist erforderlich
    usw.

Die Kriterien sind in der "Arbeitshilfe zur Umsetzung von Inga" genannt.


Dauer der Betreuung durch Inga

Die Betreuung durch Inga dauert maximal zwei Jahre. Bei Änderung in den Verhältnissen kann sie vorzeitig enden.

Wenn die Mitwirkungsbereitschaft des Kunden eine Eingliederung erschwert, kann die Betreuung enden. Frühestens allerdings nach 6 Monaten.

Die Kriterien sind in der Arbeitshilfe zur Umsetzung aufgeführt.

Grundlagen

  • Neue "Arbeitshilfe zur Umsetzung von Inga"
    angekündigt mit Weisung 201905003 vom 15.05.2019
    Bundesagentur für Arbeit
    - die Arbeitshilfe ist nicht veröffentlicht -
    anfordern

Urheberschutz: Rein interne Weisungen der Agentur für Arbeit können wir nicht veröffentlichen. Sie können aber von jedem Bürger angefordert werden.

Links

Interner Revisionsbericht zur Vermittlungsarbeit im Rahmen der Internen ganzheitlichen Integrationsberatung (Inga)
con.arbeitsagentur.de/.../dok-Revisionsbericht-386-SGB2_ba044401.pdf 
Bundesagentur für Arbeit

See
Mobile
Version

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.