Regelungen anfordern
Den Text aus "Text der Anforderung" in Ihre Mail oder das Kontaktformular der Agentur für Arbeit eintragen.

 So gehts: 1.) Inhalt der Rubrik "Text der Anforderung" kopieren  
                2.) Link unter "Adresse(n) für die Anforderung" anklicken 
                3.) kopierten Text in die sich öffnende Mail oder das Kontaktformular einfügen
                4.) anzufordernde Weisungen in den Text einfügen (genau Benennung ist notwendig)
                5.) Adresse und Grußformel prüfen

Standardanforderung SGB II

  • Die Anforderung von Weisungen im Rahmen des Informationsfreiheitsgesetzes des Bundes (IFG) ist Ihnen noch nicht bekannt? Dann sollten Sie zunächst unseren Kurzartikel zum "IFG" lesen.

    Eine Liste interner Weisungen finden Sie unter "Weisungen neu".

    Achtung: Für Optionskommunen (ohne Beteiligung der Agentur für Arbeit) gilt nicht das IFG des Bundes, sondern das Gesetz des jeweiligen Bundeslandes. Es können unter Umständen Kosten berechnet werden, auf die Sie vorab nicht hingewiesen werden. 


     

  • Text der Anforderung:

    Nachfolgenden Text bitte in Ihre Mail oder das Kontaktformular kopieren.

    Betreff: Anforderung nach dem Informationsfreiheitsgesetzes (IFG) - Ansprechpartner Datenschutz

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    im Rahmen des IFG bitte ich um Zusendung folgender Unterlagen per Mail (§1 Abs. 2 IFG):

    <<Hier bitte eine möglichst genaue Bezeichnung der gewünschten Information(en) eintragen.>>
    Sollte(n) die angeforderte(n) Information(en) unter einem neuen Titel aktualisiert worden sein, gilt die Anforderung auch für die neue Version.

    Die genannte(n) Information(en) ist/sind leider nicht im Internet veröffentlicht bzw. wurden von mir nicht gefunden. Ich bitte um Übersendung der Dateien kostenlos per Mail oder um Mitteilung des Links auf Ihrer Homepage. 
     
    Sollten für die Erteilung dieser Auskunft Kosten entstehen, bitte ich zunächst nur um detaillierte Benennung der Gründe und des Betrags.

    Die angeforderten Informationen enthalten keine Personendaten. Der Datenschutz greift insofern nicht. Ich bin damit einverstanden, dass Sie meine mit dieser Mail übermittelten Daten im erforderlichen Umfang und für die notwendige Dauer speichern.

    Mir ist bekannt, dass E-Mails durch Unbefugte abgefangen, gelesen und/oder bearbeitet werden können. Trotzdem bin ich mit einer Mailantwort auf diese Anfrage einverstanden. 

    Danke.

    Mit freundlichen Grüßen
    <VORNAME NAME> *)
    <STRASSE> *) 
    <PLZ Ort> *)

     *) Erfolgt die Zusendung per Mail, ist eine Postanschrift bzw. ein Echtname nicht erforderlich.


     

  • Adresse(n) für die Anforderung:


    Kontaktformular
    : Zentrale der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
    Ihre Anfrage wird an die Agentur der von Ihnen angegebenen Adresse weitergeleitet.

    Mail: Örtliches Jobcenter (Bitte Mailadresse prüfen)

    Anonyme Anforderungen sind nach dem Informationsfreiheitsgesetz zulässig (Punkt 2.2.2 Tätigkeitsbericht 2014-2015). Die Rückfrage des Jobcenters ist deshalb nur berechtigt, wenn Ihnen Unterlagen per Post zugesandt oder Kosten berechnet werden müssen.